Das Kniegelenk mit seinen Knochen, Muskeln, Bandstrukturen und Knorpel ist ein empfindliches System, das beim Joggen, Treppensteigen oder sogar beim Gehen häufig eher stechende Beschwerden an der Innenseite verursacht. Manchmal können auch an ganz anderen Stellen Schmerzen auftreten. Diese schränken die Aktivitäten im beruflichen oder privaten Alltag deutlich ein.

 

Ihr/e Ärztin/Arzt hat Ihnen ggf. eine der folgenden Diagnosen gestellt:

 

  • Arthrose
  • Arthritis
  • Schleimbeutelreizung
  • Patella-Sehnenreizung
  • Meniskusschaden

Hüftbeschwerden und –schmerzen sind heutzutage keine Seltenheit.Oft bestehen sie seit längerer Zeit und äußern sich beim Gehen, Stehen, Aufstehen aus einem Stuhl oder sogar beim Liegen auf der Seite.

 

Ihr/e Ärztin/ Arzt hat Ihnen ggf. eine der folgenden Diagnosen, auch mit Hilfe eines Röntgenbildes, gestellt:

 

  • Hüftgelenk-Arthrose
  • Arthritis (Gelenk-Entzündung)
  • Schleimbeutelentzündung

Schulterschmerzen sind heutzutage keine Seltenheit.Oft bestehen sie seit längerer Zeit und sind von der Belastung abhängig. Es kann durchaus sein, dass diese Schmerzen so stark sind, dass der berufliche und/ oder der private Alltag stark eingeschränkt ist. Die physiotherapeutische Behandlung hilft größtenteils nur für kurze Zeit und eine Verbesserung spüren Sie nur sehr langsam.

 

Ihr/e Ärztin/ Arzt hat eventuell eine der folgenden Diagnosen gestellt:

 

  • Impingement-Syndrom
  • Sehnenreizung oder Sehnenentzündung
  • PHS-Syndrom
  • Kalkablagerungen in der Schulter

 

Schmerzen im Bereich der Kopf- und Nackenregion sind heutzutage allgegenwärtig. Viele Menschen leiden unter akuten oder auch chronischen Kopfschmerzen. Die Einnahme von Medikamente wird fast täglich in der Werbung empfohlen.
Damit werden Symptome betäubt, eine gezielte Behandlung ist das nicht!

 

Oft sind Verspannungen im Nacken die Ursache. Stress und langes Sitzen, z. B. am Computer, sind wichtige Faktoren. Diese können Blockierungen zur Folge haben, die wiederum stärkere Schmerzen und Verspannungen auslösen, eine Sackgasse!


Wir zeigen Ihnen einen anderen Weg.

Die FOI® setzt direkt an den Ursachen an. In vielen Fällen sind die Blockierungen und Verspannungen die Folgen einer veränderten Statik in der gesamten Wirbelsäule! Das beginnt häufig schon am Becken. Hier können sogenannte Dysfunktionen, die

"Es ist schon ein Kreuz mit dem Kreuz."
Der Rückenschmerz ist eine Volkskrankheit. Ungefähr 40% der Bevölkerung sind betroffen

 

Stellen Sie sich auch folgende Fragen?

 

1. Ihr Rücken macht Ihnen akute oder vielleicht auch schon chronische Probleme?
2.Die Schmerzen schränken Ihren beruflichen und privaten Alltag mehr und mehr ein?
3. Eine deutliche Besserung ist bis jetzt noch nicht eingetreten oder Ihre Schmerzen nehmen sogar noch zu?

 

Das muss in sehr vielen Fällen nicht sein!!