AKTUELLER STAND VOM 01.05.2020
Information für unsere Patienten:

 

Beachten Sie bitte folgendes:

  • Unsere Praxis ist geöffnet!
  • Wir haben die Hygienevorschriften verschärft!
  • Wir bitten unsere Patientinnen und Patienten Abstand zu halten und sich die Hände an den bereitgestellten Desinfektionsständern richtig zu reinigen!

 

Bitte verzichten Sie auf Ihre Physiotherapie-Behandlung:

  • wenn Sie Fieber oder Erkältungs-Symptome wie Husten, Schnupfen etc. haben. (in der aktuellen Situation wird kulant mit begründeten, kurzfristigen Absagen umgegangen)
  • wenn Sie in den letzten 14 Tagen in Kontakt waren mit Personen aus den Risikogebieten.
  • wenn Sie in Kontakt waren mit Corona-Virus-Infizierten oder -verdächtigen Personen

 

 

INFORMATION FITNESS

Liebe Fitnesskunden und Patienten

Wir freuen uns sehr, Sie ab dem 11.05.2020 wieder bei uns zum Training begrüssen zu dürfen!

Den Trainingsbetrieb dürfen wir unter Einhaltung folgender Vorgaben des BAG aufrecht erhalten:

  • In unserem Fitnessraum dürfen sich max. 6 Personen aufhalten

Es ist daher wichtig, dass jeder Fitnesskunde / MTT Patient vorab seinen Trainingstermin mit dem Sekretariat vereinbart.

Tel. 071 726 77 99

Nur so können wir gewährleisten, dass diese Vorgabe eingehalten wird.

  • Im Sekretariat erhalten Sie das Hinweisblatt ‚Gesundheitszustand‘, welches Sie uns bitte unterschrieben retournieren
  • Trainingsdauer: max 1 Std.
  • In der Garderobe dürfen sich max 2 Personen aufhalten
  • Bitte erscheinen Sie daher bereits umgezogen zum Training
  • Duschen ist momentan nicht möglich
  • Trainingsregeln:
    • 2 m Abstand halten, auch während Stationenwechsel
    • nur jedes 2. Gerät darf benützt werden
    • Häufiges, gründliches Händewaschen
    • Händedesinfektion ist vorhanden
    • Kein Händeschütteln
    • In Armbeuge oder Taschentuch Husten/Niesen
    • Nicht ins Gesicht fassen
    • Reinigen Sie das Gerät nach jeder Benutzung gründlich

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Einhaltung dieser Vorschriften.

Wir bitten Sie zudem, sich an folgende Hygiene-Regeln des Bundesamtes für Gesundheit zu halten:

Klicken zum Vergrössern:

4994 plakat neues coronavirus so schuetzen wir uns 1

 

Bei Fragen und Unklarheiten stehen wir gerne telefonisch 071 726 77 99  oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr Dreivital Team

 

FÜR MEHR WOHLBEFINDEN IM ALLTAG

BEBO Fit richtet sich an Frauen und Männer zur Prävention und Therapie von Funktionsstörungen des Beckenbodens.

- Schulung des Bewusstseins

- Stabilisierung/Kräftigung

- Kontinenz Pflege

- Anleitung vor und nach OP’s im Beckenraum

- Geburt (Vor/Nach Entbindung)

 

Jetzt zum Gruppenkurs anmelden:

  • Gruppe: ab 4 Personen wird der Kurs durchgeführt
  • Wahlweise: 8 Lektionen à 50min + 1 Untersuchung oder 9 Lektionen à 50min

 

Wir beraten Sie gerne: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder +41 71 726 77 99

Effektive und risikoarme Behandlungsmethode

Stosswellen sind energiereiche, besonders kurze Schallimpulse. Erzeugt von einem Generator werden die Stosswellen auf die Schmerzzonen im menschlichen Körper übertragen, wo sie ihre therapeutische Wirkung entfalten. Die Selbstheilungskräfte im Körper werden angeregt und beschleunigen so die Heilungsprozesse. Stosswellen helfen bei Sehnenansatzbeschwerden. Positive Erfahrungen sind auch bei arteriellen Durchblutungsstörungen und in der Schmerztherapie zu beobachten.

 

Ab Jänner 2019 können wir auch diese Behandlungsmethode für Sie anbieten!

 

 

Anwendungen:

  • Fußsohlenentzündung, Fersenschmerz oder Fersensporn
  • Kalkschulter
  • Epikondilytis (Tennisellenbogen und Golferellenbogen)
  • Achillodynie (Achillessehnenentzündung)
  • Retropatellares Schmerzsyndrom (Kniescheibenschmerzen)
  • Schienbeinkantensyndrom
  • Insertions-Tendinitis (Sehnenentzündung am Knochen)
  • Muskelverspannungen
  • Myofasziale Triggerpunkte
  • Jumpers knee (Patellaspitzensyndrom)

 

Obwohl die radiale Stosswellentherapie als junge Methode gilt, liegen bereits zahlreiche klinische Studien vor. Sie alle belegen eine hohe Erfolgsquote (60 bis 85 Prozent) und das Fehlen klinisch relevanter Nebenwirkungen.

 

 

 

Effektives Kreiseltraining

 

Die «chronische Sprunggelenksinstabilität» beinhaltet Folgesymptome (typischerweise «Giving way», d.h. Sprunggelenk gibt nach) nach rezidivierenden Sprunggelenkdistorsionen.

 

Untersuchungen zeigen, dass dies in ca. 20-50% aller Sprunggelenksdistorsionen der Fall sein kann.
Es gibt gute wissenschaftliche Evidenz, dass man mit gezieltem sensomotorischen Training das Gleichgewicht und die Kontrolle von CSI-Patienten entscheidend verbessern kann.

Linens und Kollegen aus Atlanta haben sich dieser Thematik gewidmet.
Das Ziel dieser randomisierten Studie war, die Effekte eines vierwöchigen Kreisel-Übungsprogramms auf die statischen und dynamischen Kontrollparameter bei CSI-Patienten zu evaluieren.
Die Kreiselübungen gehören zu den am meisten angewendeten sensomotorischen Trainingsformen.
Die detaillierte statistische Auswertung (unabhängige Variablen: 2 Gruppen und Zeit/pre-post) zeigte, dass die Rehabilitationsgruppe sowohl die statischen als auch die dynamischen Gleichgewichtsfähigkeiten signifikant verbesserte.
Die SEBT-Scores waren nach dem Training zwischen 9 und 14% besser, deutlich höher als in anderen Publikationen (4-9%), wo man Programme mit verschiedenen Sprunggelenksübungen untersuchte.
Diese Resultate sind nicht nur relevant für die Praxis, sondern potentiell auch effizienter und kostengünstiger in der Rehabilitation von CSI-Patienten: ein Gerät, ein klar definiertes Trainingsprogramm.

Sportphysio 3/2016

 

Hüftbeschwerden und –schmerzen sind heutzutage keine Seltenheit. Oft bestehen sie seit längerer Zeit und äußern sich beim Gehen, Stehen, Aufstehen aus einem Stuhl oder sogar beim Liegen auf der Seite.

 

Ihr/e Ärztin/ Arzt hat Ihnen ggf. eine der folgenden Diagnosen, auch mit Hilfe eines Röntgenbildes, gestellt:

 

  • Hüftgelenk-Arthrose
  • Arthritis (Gelenk-Entzündung)
  • Schleimbeutelentzündung